Gemeinsam mit Human Rights Watch widmen wir uns den Menschenrechten und deren Verletzungen. Wie steht es um diese Grundrechte in einer globalisierten Welt? In Syrien gelten zehntausende Menschen als verschwunden. Der Film Syrias Disappeared: The Case Against Assad gibt Überlebenden aus Foltergefängnissen des Assad Regimes und deren Familien eine Stimme und zeigt: der internationalen Gemeinschaft liegen längst detaillierte Beweise vor, die die Menschenrechtsverletzungen der Assad Regierung akribisch dokumentieren.
Wie kann es sein, dass diese Bilder bestehen, und wir trotzdem wegschauen?

Gemeinsam mit Andrew Stroehlein, Mediendirektor Europa von Human Rights Watch und Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Hottingen, fragen wir nach, warum die Weltbevölkerung nicht heftiger reagiert und diskutieren, welche Wirkung Bilder in der Debatte um Menschenrechte haben können. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt, der Eintritt ist frei.

Sei mit dabei und diskutiere mit!

#stayvocal
Dein Globate-Team